ARTIKELDETAILS
.
FERRO SANOL duodenal Hartkaps.m.msr.überz.Pell.
.
UCB Pharma GmbH
.

Abb. ähnlich
.


Eisenmangel ist weltweit die am weitesten verbreitete Mangel-Erkrankung. In Deutschland hat man allerdings die Häufigkeit von Eisenmangel deutlich senken können. Hier gilt es aber immer noch, Eisenmangel in besonders gefährdeten Personengruppen abzustellen. Auch in Zukunft bleibt es wichtig, das Eisenproblem im Hinblick auf die stetigen Änderungen der Ernährungsgewohnheiten im Auge zu halten.

So, wie sich unser Körper mit zunehmenden Alter verändert, so ändert sich unser Bedarf an Eisen in jeder unserer Lebensphasen.

Ganz spezielle Empfehlungen gelten für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende, Kinder und Jugendliche, ältere Menschen, Sportler und Vegetarier sowie Blutspender.

Eisen – ein lebenswichtiger Mineralstoff

Der menschliche Organismus ist auf die regelmäßige Zufuhr von Mineralstoffen aus der Nahrung angewiesen. Eisen ist besonders wichtig für einen leistungfähigen Körper, denn es ist Bestandteil des Farbstoffes 'Hämoglobin'. Dieser gibt den roten Blutkörperchen (Erythrozyten) ihre Farbe und transportiert den eingeatmeten Sauerstoff aus der Lunge über den Blutkreislauf in alle Körperzellen. Wenn man sich vorstellt, dass unser Körper in jeder Sekunde etwa 2 Millionen rote Blutkörperchen produziert, wird klar, warum über 70% des Eisens zur Bildung von Hämoglobin benötigt wird.

Fehlt Eisen, so kommt es zur Blutarmut, der Eisenmangel-Anämie: Den Körperzellen fehlt dann Sauerstoff und sie können nicht mehr richtig funktionieren.

Der Körper braucht Eisen

Das Körpereisen befindet sich in einer Art Kreislauf und ist immer in Bewegung. Der gesunde menschliche Organismus enthält ca. 2-4 g Eisen. Davon sind ca. 60% im Blut an das Hämoglobin gebunden. Der Rest befindet sich vor allem in den Körperzellen und im Knochenmark. Aber auch dort steht es im regen Austausch mit dem Eisen im Blut.

Das Knochenmark eines erwachsenen Mannes bildet jeden Tag durchschnittlich 250 Milliarden rote Blutkörperchen. In jedes neue Blutkörperchen werden dabei 300 Millionen Moleküle Hämoglobin mit Eisen als zentralen Bestandteil eingebaut. Diese Hämoglobin-Eisen-Verbindung ist notwendig, damit die Körperzellen ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden.

Ferro duodenal ist nur für die Therapie eines isolierten Eisenmangels bestimmt.

1 Kapsel enthält 100 mg Eisen

Wirkstoff:
Eisen(II)-glycin-sulfat-Komplex.

Anwendungsgebiete:
Eisenmangel, insbesondere Eisenmangel-Anämie. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: Juli 2000
.

Indikation: Bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren (ab 20 kg Körpergewicht) bei - latentem oder manifestem Eisenmangel mit oder ohne Ausbildung einer Anämie, - Eisenmangelanämie, insbesondere während Gravidität und Stillzeit, im Kindesalter, bei eisenarmer Diät, akuten und chronischen Blutverlusten. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen, die Erythropoetin benötigen, sollte Eisen intravenös verabreicht werden.
.

.
Alter Preis:**
Ihr Preis:
Menge:
Grundpreis:
.
EUR 14,48
EUR 11,58
50 St
EUR 0,23
   Jetzt Bestellen:          
.
.
Preis incl. MWSt, Versandkosten pro Bestellung EUR 3,90 bis EUR 40,00 Warenwert
.
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
** Preis gemäß aktueller Lauer-Taxe. Preis: Verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der GKV, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist dieser Preis für Apotheken nicht verbindlich. Im Falle einer Abrechnung würde der GKV von der Apotheke bei rechtzeitiger Zahlung ein Rabatt von 5% auf diesen Abgabepreis gewährt (§130 Absatz 1 SGB V).

Hersteller Adresse:
UCB Pharma GmbH
Alfred-Nobel-Straße 10
40789 Monheim am Rhein
Web Adresse:
www.ucb.com

Sollten Sie weitere Informationen gemäß der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) wünschen, so besuchen Sie die Website des angegebenen Herstellers oder kontaktieren ihn direkt. Dieser wird Ihnen gerne weitere Fragen kostenlos beantworten. Sie können auch unseren Informationsservice nutzen und Ihre Fragen unter Angabe des Namens, des Herstellers und der Pharmazentralnummer des Artikels schreiben: info@medidirekt.de. Natürlich können Sie uns auch während unserer Geschäftszeiten telefonisch erreichen unter 040 20 98 95 0. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass vollständige Informationen erst bei Vorliegen des Artikels vor der Lieferung an Sie verfügbar sein können.